Weg frei zum Baubeginn

ÖPP-Vertrag für "Haus der Zukunft" unterzeichnet

Wie werden wir künftig leben? Mit welchen drängenden Zukunftsfragen müssen wir uns auseinandersetzen? Den Antworten auf diese Fragen wird das Haus der Zukunft auf der Spur sein. Interaktive Ausstellungen und innovative Veranstaltungen zu Wissenschaft, Forschung und Entwicklung werden den Besuchern die Welt von Morgen erfahrbar machen. Der Neubau entsteht nach dem Entwurf der Architekten Richter und Musikowski am Berliner Kapelle-Ufer, umgeben von Hauptbahnhof und Regierungsviertel. Die Bundesanstalt für Immobilienaufgaben und die BAM Deutschland AG unterzeichneten am 25. November 2014 den ÖPP-Vertrag. Damit ist der Weg für den Baubeginn frei.

DU Diederichs nahm im Rahmen des ÖPP-Verfahrens die technische Beratung vor. Im Vorfeld des Verfahrens prüfte das Team die Kosten, die Vor- und Entwurfsplanung sowie die Nachhaltigkeitsbewertung. Zudem führt DU Diederichs seit Oktober 2014 das Technische Controlling bei der Realisierung durch.

Im Dezember 2016 soll der Neubau fertiggestellt werden, so dass das Haus der Zukunft 2017 seine Pforten öffnen kann. Weitere Infos unter www.hausderzukunft-deutschland.de.

Hier geht's zur Referenzbeschreibung.

Zurück zu: Aktuelle Meldungen