Märchenhaftes Richtfest

GRIMMWELT Kassel auf der Zielgeraden

Unter strahlend blauem Himmel feierte Kassel am 18. Juni 2014 Richtfest für eines seiner derzeit renommiertesten kulturwirtschaftlichen Projekte: die GRIMMWELT. Zehn Monate nach dem ersten Spatenstich läutete diese erfolgreich erreichte Etappe eine weitere Phase des Neubaus auf dem Kasseler Weinberg ein. Termin- und kostengerecht in der Abwicklung – so lautet die ausgezeichnete Zwischenbilanz des Projekts. Bertram Hilgen, Oberbürgermeister der Stadt Kassel, die Projektbeteiligten sowie zahlreiche Gäste feierten unter dem Richtkranz, begleitet von regionalen und über­regionalen Medienvertretern.

Weltweit bekannt als Märchensammler und Wegbereiter der Deutschen Sprachwissenschaft schrieben die Brüder Jacob und Wilhelm Grimm Kulturgeschichte. In Kassel verbrachten sie die schöpferischste und arbeits­reichste Phase ihres Lebens. Die GRIMMWELT Kassel wird ihr Leben und Werk auf insgesamt 4.000 Quadratmetern Nutzfläche erlebbar machen. Das Gebäude bietet Ausstellungsflächen auf verschiedenen Ebenen, ein großzügiges Foyer, einen Shop, Bereiche für Service und Museumspädagogik sowie ein Besuchercafé. Konzeptionell ist die Erlebniswelt in ihrer Treppenform als begehbare Skulptur angelegt bis hinauf auf’s Dach. Sie liegt inmitten einer Parklandschaft nahe der Kasseler Innenstadt. Zum Sommer 2015 öffnet die GRIMMWELT ihre Tore für große und kleine Besucher aus aller Welt.

Christof Nolda, Baudezernent der Stadt Kassel, dankte DU Diederichs in seiner Ansprache für die hervorragende Steuerung des Projekts. Vielen Dank, Herr Nolda, gern unterstützen wir das märchenhafte Projekt GRIMMWELT Kassel.

 

Weitere Infos unter www.grimmwelt.de

Zurück zu: Aktuelle Meldungen