Gutachten für die Elbphilharmonie

Prof. Diederichs bewertete Neuordnungsverträge

Für das Großprojekt Elbphilharmonie plant der Senat der Hansestadt Hamburg eine Neuordnung. DU Diederichs-Unternehmensgründer Professor Dr.-Ing. C. J. Diederichs, FRICS, wurde im Zuge dessen im April 2013 von der Bürgerschaft der Hansestadt Hamburg beauftragt, ein Gutachten zu erstellen. Dieses sollte die Neuordnungsverträge zwischen dem Hamburger Senat, dem ausführenden Baukonzern und den Architekten baubetrieblich bewerten und diente den Abgeordneten der Bürgerschaft als eine Entscheidungsgrundlage zur Ratifizierung der Verträge. Professor Diederichs stellte sein Gutachten in der Sitzung des Haushaltsausschusses der Bürgerschaft der Hansestadt Hamburg vom 31.05.2013 vor.

 

Hier geht’s zum öffentlichen Sitzungsprotokoll. Eine Kurzfassung des Gutachtens finden Sie ab Seite 63.

Zurück zu: Aktuelle Meldungen