Gut gefördert

Sonderpädagogisches Förderzentrum in München generalsaniert

Das Sonderpädagogische Förderzentrum am Innsbrucker Ring in München ist für die Zukunft gewappnet: Generalsaniert, umgebaut und erweitert verfügen die beiden Bestandsgebäude aus den 1960ern heute über neue technische Anlagen. Zwei Erweiterungsbauten tragen dem höheren Bedarf  an Räumlichkeiten Rechnung. Zum Zentrum gehören eine Hauptschule, ein sonderpädagogisches Förderzentrum mit den Klassen 1 bis 9 und Sporthallen.

Ende August wurden die sanierten Gebäude sowie die Neubauten an den Nutzer übergeben, so dass der Schulbetrieb zum Schuljahr 2014/2015 am 16. September vollumfänglich beginnen konnte. Die Bauarbeiten an den Außenanlagen laufen schrittweise weiter, ohne Beeinträchtigung des Unterrichts. Hier ist die Fertigstellung bis Ende Juni 2015 vorgesehen.

DU Diederichs übernahm die Projektsteuerung der Maßnahmen. Vor allem die strikte terminliche Koordination der erforderlichen Bauleistungen und Beteiligten in den letzten Monaten sorgte für den pünktlichen Nutzungsbeginn. Das Resümee: Sowohl Termine als auch Budget wurden eingehalten. Kinder und Jugendliche mit sonderpädagogischem Förderbedarf erhalten ab sofort fachpädagogischen Unterricht und adäquate Betreuung in fördernder Umgebung.

 

Hier geht's zur Referenzbeschreibung.

Zurück zu: Aktuelle Meldungen