Grundstein für neues Forschungsgebäude gelegt

Zentrum für Synthetische Lebenswissenschaften, Düsseldorf

Die Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und das Universitätsklinikum Düsseldorf legten am 6. November 2015 den Grundstein für ein neues, hochinstalliertes Forschungsgebäude: Im Exzellenzcluster gem. § 91b GG Zentrum für Synthetische Lebenswissenschaften forschen künftig Biologen und Mediziner vernetzt unter einem Dach.

Die architektonische Form erinnert an ein X-Chromosom und stellt somit eine direkte Verbindung zu der dort beheimateten Forschung her. In dem hochmodernen Laborgebäude für rund 150 Mitarbeiter werden vier experimentelle und drei theoretische Gruppen gemeinsam arbeiten. Die Kosten für den Neubau, der auf dem Gelände des Universitätsklinikums entsteht, belaufen sich auf rund 32 Millionen Euro. Im Herbst 2017 sollen die Bauarbeiten abgeschlossen sein.

DU Diederichs übernimmt in dem Neubauprojekt das Projektmanagement sowie die Projekt­lei­tung. Das DU-Team freut sich, das innovative Gebäude für universitäre Spitzenforschung mit auf den Weg zu bringen.

Zurück zu: Aktuelle Meldungen