Alles rechtens

Adjudikationsgutachten

Außergerichtliche Streitbeilegung gilt als alternative Methode zur Konfliktlösung in der Baubranche. Insbesondere die Adjudikation bietet einige Vorteile: Verfahrensdauern können verkürzt, erhebliche Kosten in Bauprozessen eingespart und die Justiz kann stark entlastet werden. Die Fördergemeinschaft Adjudikationsgutachten, zu deren Begründern und Mitgliedern sowohl DU Diederichs-Unternehmensgründer Professor Dr.-Ing. Claus Jürgen Diederichs, FRICS, als auch DU Diederichs Projektmanagement gehören, hat sich zur Aufgabe gemacht, die außergerichtliche Streitschlichtung in Deutschland zu fordern und fördern.

Die Fördergemeinschaft beauftragte den ehemaligen Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts, Professor Dr. Dres. h.c. Hans-Jürgen Papier, ein

Rechtsgutachten zur verfassungsrechtlichen Zulässigkeit der Adjudikation in Bausachen

anzufertigen. Damit reagierte sie auf eine Stellungnahme des Bundesministeriums der Justiz, das die verfassungsrechtliche Zulässigkeit einer verpflichtenden Adjudikation ablehnte. Professor Papiers Gutachten – erschienen im Mai 2013 – belegt jedoch, dass die gesetzliche Einführung einer verpflichtenden Adjudikation mit dem grundgesetzlichen Justizgewähranspruch vereinbar ist und den Zugang zu den staatlichen Gerichten nicht in verfassungswidriger Weise erschwert. Die Diskussion um eine Einführung des Adjudikationsverfahrens in Deutschland geht also in eine neue Runde.

 

Hier geht’s zum vollständigen Rechtsgutachten.

Zurück zu: Aktuelle Meldungen