Wohnquartier Maybachufer, Berlin-Neukölln

Mittendrin im Kiez

Die STADT UND LAND Wohnbauten-Gesellschaft zählt zu den großen städtischen Immobilien-Anbietern Berlins. Sie beauftragte DU mit einer Machbarkeitsstudie für die Erweiterung und Umnutzung eines Fabrikgebäudes am Maybachufer 48-51 in Neukölln. Neben einer gewerblichen Nutzung im Erdgeschoss ist Mietwohnungsbau mit 30% geförderten Wohnungen vorgesehen.

Im Zuge dessen sind verschiedene Maßnahmen geplant: Das im Zweiten Weltkrieg zerstörte Vorderhaus soll wiederhergestellt und das ebenfalls zum Teil zerstörte Dachgeschoss neu errichtet werden. Zudem soll eine Kernsanierung des historischen Gebäudebestands u.a. als Loftwohnen sowie ein Erweiterungsbau an der Brandwand des rückwärtigen Gebäudeteils durchgeführt werden. Der Wohnkomplex bietet mit rund 70 Stellplätzen mit Lademöglichkeiten für Elektrofahrzeuge, mehr als 450 Fahrradstellplätzen und einer im Gebäude integrierten Kindertagesstätte ein zukunftsfähiges Zuhause für moderne Stadtbewohner.

Die kompakte, flächeneffiziente Bauweise sowie die aus der Tragstruktur der Tiefgarage entwickelte Tragkonstruktion des Neubaus bieten eine gute Grundlage für Kosteneffizienz und Nachhaltigkeit. Die DU-Machbarkeitsstudie sowie die Bauvoranfrage dienen dem Auftraggeber als Grundlage für eine geplante Generalübernehmerausschreibung des Gesamtprojekts.

  • Wohnquartier Maybachufer, Berlin-Neukölln
  • Wohnquartier Maybachufer, Berlin-Neukölln
  • Wohnquartier Maybachufer, Berlin-Neukölln

Bauherr

STADT UND LAND Wohnbauten-GmbH

Architekt

DU Diederichs in Kooperation mit spreeformat architekten GmbH, Berlin

Standort

Berlin

BGF

36.100 m²

BRI

134.300 m³

Kosten

vertraulich

Termine

2016

Leistungen

Zurück