VTG-Center, Hamburg

An der Spitze

Das VTG-Center in der Hamburger City Süd fällt markant ins Auge durch seinen dreieckigen Grundstückszuschnitt. Das Büro- und Verwaltungsgebäude aus dem Jahr 1996 besteht aus fünf konstruktiv verbundenen Gebäudeteilen mit jeweils eigenem Eingang. Acht Vollgeschosse umfasst es, eine Tiefgarage mit 289 Stellplätzen sowie Nebenflächen. Zur Hauptstraßenseite schützt eine doppelschalige Glasfassade vor Verkehrslärm und gewährt einen weiten Ausblick auf den Hafen. Im Kontrast dazu steht die scharfkantige Betonfassade aus grün-schwarzen Tafeln.

Der Käufer plante, das Objekt in Form eines „Asset Deals“ zu erwerben. Im Zuge dessen wurde DU mit der Technischen Due Diligence (TDD) beauftragt. Das Ziel war ein risikoarmer Ankauf aus technischer Sicht. Zunächst wurden im Red Flag-Report die Risiken dargestellt, die einem Ankauf dem Grunde nach entgegenstehen können. Zudem ermittelte DU die Kosten der Instandhaltungsmaßnahmen (CapEx-Liste). Ein besonderes Augenmerk lag auf den Themen Brandschutz und Tiefgarage. Im Bericht wurde zu technischen Belangen Stellung genommen und die im Red Flag-Report erwähnten Risiken konkretisiert, verifiziert und ergänzt. Das Ergebnis: Der Käufer erwarb das Objekt.

  • VTG-Center, Hamburg
  • VTG-Center, Hamburg
  • VTG-Center, Hamburg
  • VTG-Center, Hamburg

Standort

Hamburg

BGF

27.406 m²

Kosten

Vertraulich

Termine

2014

Leistungen

Zurück