Science Center Spectrum, Deutsches Technikmuseum Berlin

Experimentierfreudig

Das Science Center Spectrum ist fester Bestandteil der Stiftung Deutsches Technik­museum Berlin (SDTB). Für seine Besucher jeden Alters hält es auf vier Etagen inter­aktive Experimentierstationen zu Physik, Wahrnehmung, Optik, Akustik, Astronomie u.v.m. bereit. Es gilt als ältestes Science Center Deutschlands, das Grundlagen der Natur­wissenschaft und Technik selbsttätig und spielerisch erfahr- und erlebbar macht. Das Spectrum befindet sich in einem denkmal­ge­schützten Bau von Franz Schwechten, einem ehemaligen Ver­wal­tungsgebäude des Anhalter Güterbahnhofs in Berlin-Kreuzberg.

Im Zuge veränderter Bau- und Sanierungsaufgaben am Gebäude wurde DU beauftragt, die daraus resultierenden museums­internen Belange aufeinander abzustimmen und zusammenzuführen sowie die Schnittstellen zwischen Hoch- und Aus­stellungs­bau zu koordinieren. Zu den Aufgaben gehörte u.a. die baufachliche Vertretung der Nutzerinteressen. Zudem über­nahm DU das regel­mäßige Projekt­controlling im Hinblick auf die Anpassung und Einhaltung der Termine in der Planung und Ausführung sowie im Hinblick auf die Einhaltung des Projektbudgets.

Die Budgetvorgaben der Mittelgeber für den Ausstellungsbau (Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin, Stiftung Deutsche Klassenlotterie Berlin, EFRE) wurden eingehalten. Dadurch konnten alle vom Nutzer gewünschten Experimentierstationen ein­gerichtet werden: Das neue Spectrum weist heute auf einer Ausstellungsfläche von mehr als 1.400 m² acht abwechs­lungs­reiche Themenbereiche zu Naturwissenschaft und Technik mit über 150 Experimentierstationen sowie zusätzlich ein Schüler­labor auf. Und dank eingehaltenem Termin­rahmen konnte das Science Center ohne weitere zeitliche Verschiebungen im August 2013 wiedereröffnet werden.

  • Science Center Spectrum, Deutsches Technikmuseum Berlin
  • Science Center Spectrum, Deutsches Technikmuseum Berlin
  • Science Center Spectrum, Deutsches Technikmuseum Berlin
  • Science Center Spectrum, Deutsches Technikmuseum Berlin

Bauherr

Stiftung Deutsches Technikmuseum Berlin

Architekt

studio klv, Berlin

Standort

Berlin

BGF

2.100 m²

BRI

7.200 m³

Kosten

2,3 Mio. € brutto

Termine

2012 bis 2013

Leistungen

Zurück