Glückaufhaus, Essen

Moderne Nutzung im historischen Gebäude

Das ursprünglich 1924 erbaute Glückaufhaus in Essen-Rüttenscheid mit dunkelbrauner Klinkersteinfassade steht seit 1988 unter Denkmalschutz. Nach der Sanierung und Erweiterung (Entkernung mit Neubau) besteht der Gebäudekomplex nun aus zwei Untergeschossen mit Tiefgarage und Kinosaal (250 Plätze) und sechs oberirdischen Geschossen mit Büro- und Gastronomienutzung, die U-förmig einen hochwertig gestalteten Innenhof umschließen. Die innere Erschließung erfolgt durch drei vertikal angeordnete Treppenraumkerne mit Aufzugsanlagen, die alle Geschosse verbinden.

DU wurde mit der Technischen Due Diligence beauftragt, um das Objekt für einen risikoarmen Ankauf zu bewerten, die damit verbundenen Risiken zu identifizieren, zu analysieren und zu bewerten sowie eine Handlungsempfehlung abzugeben. Zunächst wurde eine Dokumentensichtung und -bewertung vorgenommen. Nach der Begehung musste innerhalb kürzester Zeit eine erste Einschätzung in Form eines Red Flags vorliegen, um eventuelle Dealbreaker auszuschließen. In den regelmäßigen Abstimmungen mit Käufern und Verkäufern wurden die kritischen Punkte zeitnah thematisiert und behandelt, so dass die technisch relevanten Themen bis zur Transaktion geklärt werden konnten.

  • Glückaufhaus, Essen
  • Glückaufhaus, Essen
  • Glückaufhaus, Essen
  • Glückaufhaus, Essen

Standort

Essen

BGF

36.445 m²

Kosten

Vertraulich

Termine

2014

Leistungen

Zurück