Leitfaden WU Hochbau

Wie wirtschaftlich wird ein Bauprojekt?

06.03.2013

Die Bauwelt ist um ein Arbeitsinstrument reicher: Der „Leitfaden WU Hochbau“, herausgegeben vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS), liegt jetzt in gedruckter Form vor. Der ausführliche Titel lautet „Leitfaden Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen (WU) bei der Vorbereitung von Hochbaumaßnahmen des Bundes“. DU Diederichs Projektmanagement entwickelte im Forschungsauftrag des Bundesinstituts für Bau-, Stadt- und Raumforschung im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung den 175seitigen Leitfaden.

Der regelmäßige Bedarf der öffentlichen Hand an Hochbauflächen erfordert finanzwirksame Entscheidungen. Daher stellt sich bei jedem Projekt die Frage, ob es „wirtschaftlich“ ist oder nicht. Um diese Frage beantworten zu können, müssen verschiedene Beschaffungsvarianten miteinander abgeglichen werden. Dabei werden vor allem die maßgeblichen Kosten- und Nutzenfaktoren sowie die spezifischen Vor- und Nachteile mit einbezogen. Bei der Aufstellung der ES-Bau1 für große Baumaßnahmen ab einer Million Euro sind seit der Novellierung der Abschnitte E und F2 der RBBau3 Variantenuntersuchungen durchzuführen. In diesem Zusammenhang wird auf den „Leitfaden WU Hochbau“ hingewiesen. Der neue Leitfaden bietet umfassende Erläuterungen und strukturierte Arbeitsanleitungen. Er versetzt Anwender in die Lage, Variantenuntersuchungen richtlinienkonform anhand eines strukturierten und einheitlichen Vorgehens eigenständig durchzuführen.

Bei ihren Immobilieninvestitionen profitieren nicht nur Bauverwaltungen der Länder und Kommunen von dem Leitfaden, sondern auch öffentliche Körperschaften. Besonders von Vorteil ist, dass die einheitliche Vorgehensweise

· von der höchsten deutschen Bauverwaltung definiert wurde,

· für vergleichbare Untersuchungsergebnisse aus den verschiedensten Baumaßnahmen sorgt,

· die Untersuchung und die daraus resultierenden Entscheidungen transparent und nachvollziehbar macht.

Als Verfasser des Leitfadens ist DU Diederichs Projektmanagement Spezialist für die erfolgreiche Anwendung, für entsprechende Schulungsmaßnahmen und nicht zuletzt für belastbare Untersuchungsergebnisse. DU-Ansprechpartner für Wirtschaftlichkeitsuntersuchungen sind Herr Dipl.-Ing. Heiko Windhorst (Vorstandsmitglied) und Herr Dipl.-Ök. Martin Pridik, Tel. 0202. 245 71.0, info@du-diederichs.de.

Den vollständigen „Leitfaden WU Hochbau“ gibt’s hier als PDF zum Download.

Downloads